Der Grüne Salon am Altenburger Markt

 

Im Sommer 2019 hat der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Kreisverband Altenburger Land erstmalig ein Ladenlokal angemietet, um es für Veranstaltungen und Versammlungen im Thüringer Landtagswahlkampf zu nutzen.

Das in der Folge als Grüner Salon bekannt gewordene ehemalige Ladenlokal der Filialkette ARKO lag vis-a-vis des Rathauses prominent an der Ecke Markt/Weibermarkt im Herzen der Stadt Altenburg. Mit der Eröffnung ihres Grünen Salons waren BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Skatstadt nicht mehr zu übersehen.

Dieser erste Grüne Salon in Altenburg umfasste einen größeren Veranstaltungsraum für bis zu 60 Personen sowie einen kleineren Raum für bis zu 20 Personen. Beide Räume verfügten über einen eigenen Eingang. Hinzu kamen ein Küchen-, ein Sanitär- sowie ein Lagerbereich im Keller. Zum Markt hin waren der kleinere Raum mit einem zu öffnenden, der große Raum mit drei nicht zu öffnenden Schaufenstern bestückt.

Der Grüne Salon im Thüringer Landtagswahlkampf 2019

In der Zeit von Anfang September bis Ende Oktober 2019 war der Grüne Salon an jedem Mittwoch und Samstag für Gespräche und Diskussionen geöffnet. Darüber hinaus war der Grüne Salon zu größeren Veranstaltungen mit grüner Bundes- und Landesprominenz auch an anderen Wochentagen geöffnet.

Die Mittwoch-Nachmittage im Anschluss an den Altenburger Wochenmarkt haben sich sehr schnell und erfolgreich unter dem Begriff „Auf ein Feierabendbier mit …“ etabliert, als prominente Gäste konnten zu den größeren Wahlkampf-Veranstaltungen (in alphabetischer Reihenfolge) unter anderem Dirk Adams, Reinhard Bütikofer, Anna Cavazzini, Katrin Göring-Eckhardt, Anton Hofreiter sowie Cem Özdemir im Grünen Salon begrüßt werden.

Diese Veranstaltungen waren oft so gut besucht, dass der Ton für draussen stehende Gäste über eine professionelle PA-Anlage vor die Tür auf den Altenburger Markt übertragen werden musste. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses konnten die beiden Veranstaltungen mit Cem Özdemir und Dirk Adams sowie mit Anna Cavazzini und Reinhard Bütikofer darüber hinaus auch per Live-Stream auf der Facebook-Seite des Kreisverbandes verfolgt werden.

Die Nutzung des Grünen Salons nach der Landtagswahl

Ausgehend vom großen Erfolg der Veranstaltungen im Landtagswahlkampf sowie der sehr positiven Resonanz in weiten Teilen der intellektuellen, kulturell und politisch interessierten Bevölkerung im Altenburger Land, hat der Kreisverband beschlossen, den Grünen Salon unter den Leitgedanken „Kultur trifft Politik“ / „Politik trifft Bürgerschaft“ auch weiterhin als Anlauf- und Begegnungsstätte sowie Veranstaltungsraum von und für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu nutzen.

So haben seit Ende 2019 nicht nur Veranstaltungen mit führenden Grünen-Politikerinnen wie Katrin Göring-Eckardt, Madeleine Henfling und Umweltministerin Anja Siegesmund im Grünen Salon am Altenburger Markt stattgefunden, sondern auch mit anderen prominenten Gästen, wie den beiden MDR-Wettermoderatorinnen Josephine Bechler und Grit Krämer zum Thema "Macht und Ohnmacht der Medien bei der Berichterstattung zur Klimakrise".

Corona-Pandemie und Kündigung

Die für das Frühjahr, den Sommer und den Herbst 2020 geplanten größeren Veranstaltungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie leider verschoben oder abgesagt werden; im Oktober 2020 ist der Mietvertrag für den Grünen Salon am Altenburger Markt seitens des Vermieters zum Ende des Jahres gekündigt worden.


Zuletzt bearbeitet am 07.11.2020 / alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen

URL:https://gruene-abgland.de/der-gruene-salon/am-altenburger-markt/